Billige Flüge nach Split - Kroatien buchen

Nur Hinflug

Alle Flugangebote nach Split - Kroatien

vor 1 Tag
EW
Mo, 24.06.HAM
Mo, 01.07.  SPU
130Hin + Rückflug
vor 3 Tagen
EW
So, 23.06.STR
Do, 27.06.  SPU
134Hin + Rückflug
vor 1 Tag
EW
Fr, 28.06.CGN
Do, 04.07.  SPU
136Hin + Rückflug
vor etwa 2 Stunden
EW
Di, 25.06.HAM
Mo, 01.07.  SPU
138Hin + Rückflug
vor etwa 1 Stunde
EW
So, 30.06.STR
Sa, 06.07.  SPU
139Hin + Rückflug
vor 1 Tag
EW
Mo, 24.06.HAM
Mo, 01.07.  SPU
140Hin + Rückflug
vor 2 Tagen
EW
So, 30.06.CGN
Do, 04.07.  SPU
141Hin + Rückflug
vor etwa 17 Stunden
EW
Mo, 24.06.STR
Do, 27.06.  SPU
142Hin + Rückflug
vor etwa 20 Stunden
EW
Mo, 24.06.HAM
Do, 27.06.  SPU
142Hin + Rückflug
vor etwa 1 Stunde
EW
So, 23.06.STR
Do, 27.06.  SPU
144Hin + Rückflug

Wissenswertes über ihren Flug

Billigster Flug

129

Flugzeit

1 Stunden 25 Minuten

Billigster Monat

Juni

Beliebteste Airlines

Split – die Perle Kroatiens

Offiziell trägt Split den Titel zwar nicht. Dennoch darf die Perle an der Mittelmeerküste sich zurecht als „Hauptstadt Dalmatiens“ bezeichnen. Die zauberhafte Stadt ist zudem der perfekte Ausgangsort für die Entdeckung Kroatiens, das kleine Land für große Urlaube.

Bei Kroatiens denken viele in erster Linie an Sonne, Strand und Meer. Doch wer die Schönheiten des Landes entdecken möchte, sollte sich auch ihre vielen idyllischen Städte nicht entgehen lassen, die nichts von ihrem ursprünglichen Charakter verloren haben. Ein besonderes Highlight ist die historische Hafenstadt Split an der türkisblauen Adria. Sie liegt eingebettet von den mächtigen Gebirgszügen Mosor, Kozjak und Perun ungefähr auf halber Strecke zwischen Zadar und Dubrovnik im Herzen Dalmatiens und ist schon deshalb der ideale Ausgangsort oder Zwischenstopp für Kroatienreisende.

Wie ein Freilichtmuseum

Am besten beschreiben lässt sich die 1.700 Jahre alte Stadt wohl als „Freilichtmuseum“. Split zu besuchen ist wie eine Zeitreise in die Antike. An ihre glanzvolle römische Vergangenheit erinnern zahlreiche säulengesäumte Gebäude und große, prunkvolle Plätze wie der Narodni Trg am Porto Ferrea oder der Trg Gaja Bulata mit dem Nationaltheater. Besonders sehenswert ist der Diokletianpalast, der einst als Altersresidenz für Kaiser Diokletian (295 n. Chr.) erbaut wurde und heute zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Auch viele sakrale Bauten laden zu einer Besichtigungstour ein, darunter die Klöster Sv. Frane und Hl. Autonius auf der Halbinsel Marjan. Letztere ist mit dem Park Sustipan eine grüne Oase, nur etwa 15 Gehminuten vom Zentrum entfernt lädt sie zum Joggen oder Picknick ein.

Lebendige Uferpromenade

Direkt unterhalb der Mauern des Diokletianpalastes beginnt die Uferpromenade Riva, die unter schattenspendenden Palmen und von Cafés und Boutiquen gesäumt zum Flanieren einlädt. Sie wurde vor etwa 200 Jahren angelegt, zur Zeit der französischen Besatzung. Beim Spaziergang unterhalten Straßenkünstler mit Musik, Gesang und Tanz. Wer hier ein Hotel bucht, hat nicht nur einen schönen Blick aufs Meer, sondern ist auch mittendrin im Leben der Stadt. Zahlreiche Restaurants, Tavernen und Konobas laden hier ein, die Spezialitäten der dalmatinischen Küche zu genießen. Besonders empfehlenswert sind das Tintenfischrisotto und Gerichte mit fangfrischem Fisch. Ein kleiner Vorgeschmack auf die weiteren, landestypischen Schlemmereien, die überall in Kroatien zu finden sind.

Ausflüge in die Umgebung

Auch die Umgebung will entdeckt sein. Neben einem Ausflug zu den traumhaften Badestränden und Buchten – wer es ruhiger mag, nutzt jene entlang der Halbinsel Marjan –, lohnt sich die Fahrt zur Ivan Mestrovic Galerie. Die Galerie des berühmten kroatischen Bildhauers befindet sich etwas außerhalb des Zentrums von Split in Richtung des Stadtberges Marjan. Etwas weiter muss fahren, wer die mittelalterliche Festung Klis sehen möchte, die ungefähr 10 Kilometer von Split entfernt liegt. Sie wird auch als „Schlüssel Dalmatiens“ bezeichnet, denn sie war bereits im Mittelalter ein wichtiger strategischer Punkt.

Knotenpunkt für Kroatienfans

Split ist aber nicht nur für einen Städtetrip interessant. Neben der Kvarner Metropole Rijeka ist die City einer der wichtigsten Verkehrsknotenpunkte Kroatiens. Das liegt vor allem am gut erreichbaren Flughafen, der sich nur 25 Kilometer außerhalb der Stadt bei Kastel Stiflic (Katela) befindet und regelmäßig von vielen großen und auch kleineren europäischen Fluglinien angeflogen wird. Egal, ob man sich dabei für einen Linien- oder Billigflug entscheidet: Mehrmals wöchentlich und in der Hochsaison auch mehrmals täglich landen dort Flüge aus den deutschsprachigen Ländern.

Tipps für die An- und Weiterreise

Die Weiterreise mit dem Zug oder auch dem Mietwagen ist von hier aus bequem möglich und alle touristisch interessanten Ziele – wie etwa das UNESCO-Weltkulturerbe Dubrovnik oder die bezaubernde Altstadt von Rovinj mit ihren verwinkelten Gässchen – lassen sich binnen weniger Stunden erreichen. Urlauberinnen und Urlauber, die lieber mit dem eigenen Pkw reisen, erreichen Split aus den europäischen Metropolen auf gut ausgebauten Straßen und Autobahnen über den Landweg. Aber auch die Anreise per Fähre ist möglich. So hat Split nicht nur einen, sondern gleich vier Häfen, die mit vielen Städten an der Adria verbunden sind, darunter etwa Ancona an der italienischen Küste.

Häufig gestellte Fragen und Antworten (FAQ)

Wie lange fliegt man von Deutschland nach Split?

Die durchschnittliche Flugzeit von Flughäfen in Deutschland zum Flughafen Split beträgt 1 Stunde 30 Minuten. So beträgt die Flugdauer vom Flughafen Köln nach Split 1 Stunde 50 Minuten auf einem direkten Flug.

Wie lautet der Dreilettercode bzw. Flughafencode von Split?

Der Flughafen Split-Kaštela hat den Dreilettercode SPU.

Welche Fluggesellschaften fliegen nach Split?

Die Airlines Lufthansa, Eurowings, Condor und Croatia Airlines fliegen direkt von Deutschland nach Split.

Wann ist die beste Reisezeit für Split?

Für einen Badeurlaub sind die Monate Mai bis Oktober sehr empfehlenswert.

Was kostet ein Flug nach Split?

Eine Auswahl an günstigen Flugangeboten nach Split wird Ihnen mit dem Flugpreisvergleich von McFlight angezeigt.

Was sind die besten Tipps für Ausflüge und Sehenswürdigkeiten in Split?

Die Stadt Split hat neben unzähligen Buchten und Stränden auch jede Menge kulturelle und historische Sehenswürdigkeiten zu bieten. Sehenswert in der historischen Altstadt ist der "Diokletianpalast". Der Baukomplex wurde er als Residenz des gleichnamigen Kaisers erbaut, heute befinden sich dort zahlreiche Bars, Restaurants und Geschäfte. Ebenfalls empfehlenswert ist ein Spaziergang über die Stadtpromenade "Riva". Diese wurde zur Zeit der französischen Besetzung unterhalb des "Diokletianpalast" angelegt. Entlang der palmengesäumten Promenade laden viele Cafés und Restaurants zum Verweilen ein. Eine weitere touristische Attraktion ist ein Ausflug zum Nationalpark "Krka". Der Fluss Krka hat eine einzigartige Canyonlandschaft geformt, in der sich zahlreiche Naturpools und Wasserfälle verstecken. Ein absoluten Highlight ist der "Skrandinski Buk", ein riesiges natürliches Wasserbecken mit 17 herabfallenden Wasserfällen.